Karte Südafrika

(Karte Kindernothilfe)

transpa

Warum wir uns in Südafrika engagieren

Ferdinand Eisele pflegt seit mehreren Jahrzehnten geschäftliche Beziehungen mit Südafrika. 1996 begannen wir gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort die Messe Jewelex in Johannesburg als Aussteller zu beschicken.

Die jährlichen Besuche nutzte der Geschäftsführer Alex Schickel, um sich ein Bild von diesem Land und seinen Nachbarn zu machen. Er war von Anfang an begeistert, von den Menschen, der Landschaft, den Tieren, der unglaublichen Vielfalt dort.

Aber auch die immensen Probleme des Landes, seine ausufernde Kriminalität, die Armut und die AIDS-Katastrophe hinterließen von Mal zu Mal tiefere Eindrücke.
So reifte der Entschluß, sich nicht nur geschäftlich, sondern auch humanitär für dieses Land und seine Menschen zu engagieren.

 
50947_RalfKraemer   Was wir für Südafrika tun

Die Ferdinand Eisele GmbH unterstützt ab 2008 mit jährlich einem fixen Prozentsatz vom Umsatz ein Projekt für Aids-Waisen und übernimmt für fünf bedürftige Kinder innerhalb des Projekts die Patenschaft.

Im Oktober 2007 wurde in KwaZulu/Natal ein Projekt gestartet, das Familien dabei unterstützt, Waisenkinder aufzunehmen und zu versorgen.
In den Gemeinden Msunduzi und Richmond leben viele Waisen und von HIV/Aids betroffene Kinder, die Hilfe brauchen. Die Organisation Thandanani unterstützt 1.800 betroffene Kinder direkt. Der Direktor ist Duncan Andrew:
"Wir motivieren die Gemeinden, betroffene Kinder aufzunehmen und für sie zu sorgen", sagt er. "Dazu bilden wir Frauen aus, die die Familien unterstützen, sogenannte Freiwillige. Dafür bekommen sie etwas Geld."

mehr >> zum Projekt

mehr >> zu den Patenkindern
   
LogoKindernoth  
 

Unser Partner vor Ort

Da selbst mit persönlichen Kontakten Unterstützung an der richtigen Stelle im Land auf eigene Faust nur schwer zu bewerkstelligen ist, brauchte man die Hilfe eines kompetenten Partners.
Aus privatem Engagement heraus war die Kindernothilfe als vertrauenswürdige und effiziente Hilfsorganisation bereits bekannt. Spendensiegel und Transparenzpreis belegen die kontinuierliche Qualität der Arbeit.

 

transparenzpreis2007  
1959 in Deutschland gegründet, unterstützt die Organisation aktuell über 566.000 Mädchen und Jungen in 1075 Projekten in 28 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. dzi_04
 
Zuletzt aktualisiert
am 25.10.2017
 

Sehen Sie unsere
aktuellen Neuheiten:
 
Thermotransfer-Tischducker extra4 TA310

thermo-etiketten-drucker_Toshiba-b-fv4-linerless

Sicherheitsetiketten zum Schutz vor Manipulationen

Sicherheitsetiketten zum Schutz vor Manipulationen

Zusatzmodul eXtra4monitor für Software zum Etikettenddruck

Thermotransfer-Desktop-Drucker TSC TX300

Logo GS1 Normeninstanz für Barcode

 

Hier finden Sie unser
Angebot speziell für
Schmuck, Uhren und Optik:
 

Schmucketiketten, Brillenetiketten von eXtra4 LabellingSystems